Donnerstag, 16. Juni 2016

Pasta mit Gorgonzolasauce und Tomaten ♥


Das Regenwetter welches wir bisher im Juni haben, hat es leider noch nicht zugelassen das wir schon oft gegrillt haben. Im Gegenteil bei uns im Garten dieses Jahr noch garnicht! Wirklich schade, ich habe mir den Sommer anders vorgestellt, aber vllt kommt er ja noch. Wir hoffen es mal.
Der Mini liebt Nudeln, ich liebe Nudeln, der liebste mag Nudeln :) Oft ist er froh wenn ich mal etwas anderes kochen, aber ich esse sie nicht nur unglaublich gerne, sondern koche sie auch gerne. Pasta sind schnell fertig und es gibt soviele Möglichkeiten wie man sie essen kann. Heute habe ich für Euch eine Variante mit Gorgonzola, ich glaube das Rezept habe ich Euch irgendwann zwar schonmal gezeigt, aber egal :) Es ist einfach zu lecker!


Pasta mit Gorgonzolasauce und Tomaten

Zutaten

250g Spaghetti
1 Becher Sahne
1 Packung Gorgonzola
1 Zwiebeln fein gewürfelt
1 Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
3-4 kleine Tomaten in Würfel
Salz und schwarzen Pfeffer

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Mit Sahne ablöschen und diese aufkochen lassen, den Gorgonzola nun fein zerbröseln und dazugeben damit dieser in der Sahne schmilzt, 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.  Frühlingszwiebeln und Tomaten in die Sauce geben, diese mit Salz und Pfeffer abschmecken und nun nur noch die Nudeln unterheben. 


Eure Saskia ♥

Mittwoch, 15. Juni 2016

Cantuccini Mousse ♥


Am Sonntag war ich mir meinen Mädels beim Lieblingsitaliener zum Abendessen. Für mich darf es gerne immer ein Dessert nach dem Essen sein, egal wie satt ich bin, Dessert geht immer! Und da bin ich großer Fan von Mousse, meistens frage ich den Kellner schon vor der Hauptspeisen Bestellung ob sie heute weiße oder dunkle Mousse haben oder er sagt es mir schon sobald wir Platz genommen haben. Er weiß halt mittlerweile was ich gerne mag, nach dem wir wirklich häufig dort zum essen sind. Am Sonntag gab es dort also eine leckere Cantuccini Mousse und ich wollte diese daher gestern gleich machen um mit Euch das Rezept zu teilen. Die Idee kam mir beim Kinderturnen. Wir danach also direkt zum einkaufen, ohne Korb ohne alles und weil ich die Umwelt schonen will habe ich an der Kasse auch keine Tüte genommen, sondern alle Zutaten auf meinen Armen als Turm gestappelt. Das ganze wäre auch gut gegangen, wären nicht zwei Autofahren am Parkplatz zu doof gewesen ein udn aus zu parken, also großen gehupe, der Mini bekommt Angst, will an meine Hand und schwups fällt erst die Erste Sahne auf den Boden und dann die Zweite! Eine riesen Sauerei, ich genervt, aber egal...die Cantuccini Mousse daheim gemacht, kalt gestellt, zwei Gläser gegessen und alles war wieder gut :)


Cantuccini Mousse (4 Portionen)


Zutaten 
1 Ei
1 Eigelb
150g weiße Schokolade fein geraspelt
1 Blatt Gelatine
250g Sahne 
100g Cantuccini zerbröselt

Das Ei mit dem Eigelb über dem Wasserbad zu einer weißen dicklichen Creme verrühren. Immer fleißig rühren damit kein Rührei entsteht :) Das Ei von der Hitze nehmen und die Schokolade dazugeben. Diese darin schmelzen lassen und gut verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen lassen. 1-2 EL von der Ei-Schokomasse zu der Gelatine geben, verrühren und dann zu der restlichen Ei-Schokomasse geben. Die Sahne steifschlagen und zusammen mit den Cantuccini vorsichtig unter die Ei-Schokomasse heben. Ihr könnt die Mousse nun wie ich in kleine Gläser füllen und diese für mindestens 3Std kaltstellen. 




Eure Saskia ♥

Mittwoch, 18. Mai 2016

Kartoffel Paprika Schmand Suppe mit Wiener Würstel ♥


Hallo meine Lieben,
kennt ihr das, ihr seid bei Freunden oder Bekannten zum Essen oder Kaffee und Kuchen eingeladen. Dort esst ihr etwas was euch so unglaublich gut schmeckt, dass ihr das Rezept haben müsst?! So ging es mir mit dieser Suppe. Schon vor einigen Monaten klingelte unsere Nachbarin bei uns und fragte ob wir einen Teller Suppe mit essen wollen. Ich war sofort begeistert weil sie so lecker war.  Nach dem letzte Woche das Wetter nass und kalt war und somit perfekt für eine wärmende Suppe habe ich diese endlich nach gekocht.


Kartoffel Paprika Schmand Suppe mir Wiener Würstel 

Zutaten
2 Zwiebel in Würfel
4 große Kartoffeln geschält und gewürfelt
2 rote Parika gewürfelt
Gemüsebrühe
1 Becher Schmand
4 Wiener
Paprikapuler Edelsüß
Salz, Peffer
Petersilie

Die Zwiebeln in einem großen Topf in etwas Olivenöl andünsten, Kartoffeln und Paprika dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit reichlich Paprikapulver würzen und das ganze etwas einbrennen lassen. Nun das Gemüse mit Gemüsebrühe ablöschen, das Gemüse sollte gut bedeckt sein oder noch etwas mehr. Die Suppe nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Den Schmand dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken und zum Schluss die Wiener in der Suppe erhitzen. 


Eure Saskia ♥ 
 

Dienstag, 17. Mai 2016

Meine neue Uhr ♥ Weddingoutfit








Hallo mein Lieben, 
ich hoffe ihr hattet alle ein wunderschönes Pfingstwochenende! Leider hat das Wetter nicht ganz mit gespielt, es war kalt und es hat zu dem leider auch noch geregnet. Wir waren am Samstag auf der Hochzeit meiner lieben Freundin eingeladen, eine wunderschöne Hochzeit, mit einer bildhübschen Braut ♥ und nach der Kirche zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite...blauer Himmel und Sonnenschein. Ich hatte mein Kleid für die Hochzeit in unserem Südtirol Urlaub vor ein paar Wochen gefunden und habe dazu passend meine neue Uhr von Daniel Wellington getragen. Seit einigen Jahren trage ich nur noch rosegold, meistens nur Ohrringe und eine Uhr, ich finde mehr braucht es für ein perfektes Outfit nicht ♥

Meine neue Uhr von Daniel Wellington ist aus der neuen Kollektion Dapper Lady und mit dem hellen Lederarmband und den blauen Zeigern ein richtiger Hingucker. Für Euch als meine Leser bekommt ihr bis zum 15.Juni 15% Rabatt auf alle Produkte bei www.danielwelligton.com. Hier für einfach den Rabattcode: saskiarundumdieuhr verwenden.  


Eure Saskia ♥




Uhr DW Dapper Durham 34mm: Daniel Wellington HIER*

*Inhalte mit Werbung/ Sponsoring

Donnerstag, 12. Mai 2016

Schnelle cremige Käsespätzle ♥


Hallo meine Lieben,
wer mich und meinen Blog kennt, der weiß das ich ein großer Fan von schnellen Gerichten bin. Mittlerweile müssen genauso schnell die Fotos gemacht werden, daher gibt es hier nun immer weniger Fotos ohne viel Schnick Schnack. Ja das Foto wäre mit etwas Grünzeug schöner gewesen, aber das hatte ich nunmal gerade nicht da. Käsespätzle gehört zu einem meiner Lieblingsgerichte, vorallem wenn sie mein Papa macht. Mein Rezept kommt nicht an seine selbergemachten allgäuer Käsespätzle ran, aber es ist trotzdem unglaublich lecker und vorallem mit wenigen Zutaten schnell fertig. Da wir einen Thermomix haben, war der Käse auch noch schnell geraspelt und der Zwiebeln ohne Tränen schnell fein gewürfelt ;)

Schnelle cremige Käsespätzle

Zutaten
600g Spätzle aus dem Kühlfach oder gerne auch selbergemachte
200g Emmentaler gerieben
200g Bergkäse gerieben
1 Becher Sahne
4 große Zwiebeln gewürfelt
Salz und Pfeffer 

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin auf mittlerer Hitze braun anbraten, dazu immer wieder wenden damit verbrennen. Sobald die Zwiebeln fertig sind. Die Spätzle in eine tiefe Pfanne geben und den Becher Sahne dazugeben, da ganze kurz erhitzen und nun den Käse dazu geben und diesen unter ständigen rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken,  die Spätzle auf den Tellern verteilen, die Zwiebeln darauf geben und warm servieren. 



Eure Saskia ♥