Sonntag, 21. Dezember 2014

Lebkuchenmousse ♥





Hallo meine Lieben,
ahhhh in ein paar Tage ist schon Heiligabend, es brennt bereits die 4te Kerze vom Adventskranz. Die letzte Tage habe ich fleißig alles für Heiligabend hergerichtet. Ich bin bereit...der 24. Dezember kann kommen :) Gestern Abend waren meine Eltern zum Essen bei uns. Neben einer Wirsing Parmesan Suppe, Kalbsgeschnetzelten mit Breznknödl...habe ich für uns ein Lebkuchenmousse als Dessert gemacht. Ich habe die Mousse das erste mal bei unserem Lieblings Italiener gegessen und wussste....die musst du selber machen! Ich bin kein Fan von Dessert bei denen man Eier über dem Wasserbad verquirlen muss. Aber gestern habe ich es endlich mal wieder gemacht und es ging auch mit 10Kilo Kind in der Manduca am Bauch :))) Vielleicht sucht ihr noch für Heiligabend nach einem passenden Dessert. Ich kann Euch dieses nur ans Herz legen ♥



Lebkuchenmousse (4Portionen)

Zutaten 
1 Ei
1 Eigelb
150g weiße Schokolade fein geraspelt
1 Blatt Gelatine
250g Sahne 
100g Elisen Lebkuchen fein zerbröselt

Das Ei mit dem Eigelb über dem Wasserbad zu einer weißen dicklichen Creme verrühren. Immer fleißig rühren damit kein Rührei entsteht :) Das Ei von der Hitze nehmen und die Schokolade dazugeben. Diese darin schmelzen lassen und gut verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen lassen. 1-2 EL von der Ei-Schokomasse zu der Gelatine geben, verrühren und dann zu der restlichen Ei-Schokomasse geben. Die Sahne steifschlagen und zusammen mit den Lebkuchen vorsichtig unter die Ei-Schokomasse heben. Ihr könnt die Mousse nun wie ich in kleine Gläser füllen und diese für mindestens 3Std kaltstellen. 


Euch allen einen schönen 4. Advent!
Eure Saskia ♥

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Möhren Marzipan Cookies ♥




 
Hallo meine Lieben,
heute habe ich schnell noch ein lecker Rezept für Euch! Möhren Marzipan Cookies. Natürlich schnell gemacht...genauso wie ihr es von mir kennt :) Ich werde am Wochenende nochmal ein paar machen, nicht nur weil sie schnell zu machen sind, nein sie sind auch noch unverschämt lecker. Der Liebste hat sich am Wochenende schon lustig über mich gemacht, weil ich die Cookies fast alle alleine aufgegessen habe ;) Ich werde also nochmal welche machen, ich verschenke gerne zu Weihnachten selbergemachtes aus der Küche und diese Cookies dürfen dieses Jahr nicht fehlen.
 
 
Möhren Marzipan Cookies (ca. 30Stück)
 
Zutaten
200g Möhren fein gerieben
100g gehackte Haselnüsse
250g Mehl
100g Marzipan grob gerieben
150g weiche Butter
100g braunen Zucker
2 Eier
1/4 TL Natron
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
 
100g weiße Kuvertüre
 
Die Möhren fein reiben, den Marzipan grob reiben und zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Den Teig gut vermengen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit Hilfe eines Teelöffels kleine Portionen auf dem Teig verteilen und diese leicht platt drücken. Bitte reichlich Abstand zwischen den einzelnen Cookies lassen. Die Cookies nun bei 180°Grad ca. 15-20 Minuten backen lassen. Je nach Größe.
Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und mit Hilfe einen Löffels kleine Fäden über die abgekühlten Cookies verzieren.
 
 
Eure Saskia ♥

Sonntag, 14. Dezember 2014

Apfel Rosinen Muffins ♥ Geschenkidee






Hallo meine Lieben,
kaum zu glauben aber heute haben wir schon die dritte Kerze angezündet. Der 3.Advent...die Zeit rasst nur so dahin.Weihnachten rückt immer näher. Habt ihr schon alle Geschenke oder sucht ihr noch das eine oder andere Geschenk. Wenn ja dann habe ich heute etwas ganz tolles für Euch.
Ich möchte Euch gerne das herzige und wunderbare Buch "ZUHAUSE SELBSTGEMACHT" vorstellen. Das Buch hat Sascia vom Blog EPIPA geschrieben. Ein Buch rund um Kreativprojekte. Neben leckeren Rezepten über Kuchen und selbergemachtem Frischkäse,  findet ihr in ihrem Buch auch tolle Anleitung rund ums Nähen und Häkeln. Das Buch hat einfach eine ganz tolle Mischung, von jedem ein bissl. Alle Rezepte und Anleitung sind mit ganz viel Liebe geschrieben und vorallem die FOTOS ♥ eines schöner als das anderen. Das Buch ist ein richtiges Familieprojekt. Denn ihre 3 Kinder haben fleissig mitgeholfen und Model für die Fotos gestanden. Ich bin ganz froh, stolze Besitzerin dieses Buches zu sein ♥ 
Zu Blog EPIPA geht es im übrigen HIER lang und das wunderbare Buch "ZUHAUSE SELBSTGEMACHT" findet ihr HIER.


Apfel - Rosinen Muffins (12Stück) Rezept aus dem Buch

Zutaten
125g Zucker
125g Mehl
125g Margarine
2 Eier
2 TL Backpulver
2 EL Milch
2 Äpfel
1-2 Handvoll Rosinen
Puderzucker

Die Äpfel schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Aus Zucker, Mehl, Margarine, Backpulver und Milch einen Teig herstellen. Zum Schluss vorsichtig die Äpfel und die Rosinen unterheben. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und die Förmchen mit dem Teig füllen. Die Muffins bei 175°Grad ca. 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Eure Saskia ♥ 








Mittwoch, 10. Dezember 2014

Flohmarkt für Euch ♥ ich habe ausgemistet



Handtasche Georg Gina & Lucy
Modell : Senorita Medelin 
 gebrauchspuren am Lackmaterial
daher NUR 35Euro


Handtasche Georg Gina & Lucy
Modell : Windsor 
50 Euro



Handytasche Michael Kors
Maße: 12 x 9,5 cm
20 Euro VERKAUFT

Hallo meine Lieben, 
wie ihr seht habe ich mal wieder meine Handtaschen und meine Handytasche ausgmistet. Vllt ist ja jetzt vor Weihnachten noch das Richtige für Euch dabei, also Geschenk für andere oder für Euch selbst :) Wenn ihr Interesse habt dann meldet Euch doch bitte per Email bei mir. Bei allen kommt dann noch das Porto Eurer Wahl dazu.


saskiarundumdieuhr@gmx.de


Eure Saskia ♥

Sonntag, 7. Dezember 2014

Mandarinen Schmandkuchen mit Knusperboden ♥





Hallo meine Lieben,
erstmal wünsche ich Euch allen einen schönen 2. Advent. Ich hoffe ihr hattet alle einen wunderschönen Tag mit Euren Liebsten. Wir waren heute die meiste Zeit faul daheim. Meine zwei Männer haben  beide Probleme mit den Zähnen. Der kleine Pirat bekommt gerade zwei Eckzähne und der Liebste hat aua weil sie ihm am Donnerstag zwei Weißheitszähne gezogen haben! 
Heute habe ich mal wieder ein lecker Kuchen Rezept für Euch. Ganz ohne backen und bei dem kalten Wetter braucht ihr noch nicht mal Platz im Kühlschrank...ich stelle solche Kuchen dann immer raus auf die Terrasse :) Wäre der Kuchen nicht so unverschämt lecker dann würde ich Euch die Fotos garnicht zeigen. Ich finde der Boden sieht aus wie Spätzleboden ;) und außerdem war es draußen so kalt das ich das Backpapier nicht vom Boden abbekommen habe! Ich hatte aber nur kurz Zeit die Fotos zu machen weil der Kaffee und Kuchen Besuch schon jeden Moment an der Tür klingelte. 

Mandarinen Schmandkuchen mit Knusperboden   (18cm Springform)

Zutaten
Für den Boden
200g weiße Kuvertüre
100g Cornflakes
50g Mandelblättchen

Für die Creme
400g Schmand
200g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
1 kleine Dose Mandarinen
Zimt 

Für den Boden die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und anschließend die Cornflakes und Mandelblättchen zu der Schokolade geben. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Knuspermasse in die Form geben und leicht andrücken, kühlstellen. In der Zwischenzeit den Schmand mit dem Vanillezucker anrühren, Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Schmandcreme geben. Zum Schluss die Mandarinen unterheben. Die Creme auf dem Knusperboder verteilen, mit Zimt bestreuen und mindestens 2 Std kühlstellen.



Eure Saskia ♥