Montag, 25. Juni 2012

Fantakuchen im Glas....



Guten Morgen meine Lieben,
nach einen Traum Sonnenwochenende ist der Regen nun leider auch bei uns angekommen.
Ich hoffe er verzieht sich ganz schnell wieder. Wir hatten ein wunderschönes Wochenende.
Wir waren am StarnbergerSee, Kaffee trinken, viel im Garten und ich stand für Post aus meiner Küche in der Küche. Habe gerührt, gebacken, fotografiert und verpackt. Nun flitzte ich bald zur Post und meine Leckerein zu verschicken.

Der Fantakuchen im Glas ist bereits letzten Sonntag entstanden.

Fantakuchen für 5-6 Weck Gläser

Zutaten
150g Zucker
3Eier
175g Mehl
1Pck. Backpulver
60ml Öl
60ml Fanta

3-4 Pfirsichhälften aus der Dose
2 Becher Schmand
1 Becher Sahne
1Pck Sahnesteif
3 Pck Vanillezucker

Zutaten für den Teig verrühren. Die Weckgläser fetten und den Teig  einfüllen. Höchstens 1-2cm  hoch Teig reingeben. Kuchen bei 180°C ca. 20-25 Minuten backen lassen. In der zwischen Zeit die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden. Schmand mit 1 Pck. Vanillezucker glattrühren. Pfirsiche dazugeben. Sahne mit Sahnesteif + 2 Vanillezucker steif schlagen und unter die Schmandmasse vorsichtig heben. Wenn der Kuchen abgekühlt ist die Schmandmasse darauf verteilen und noch ein bissl Zimt drüberstreuen. Fertig :)

Habt einen schönen Start in die Woche!
Eure Saskia <3

Kommentare:

  1. ... Fantakuchen habe ich auch schon lange nicht mehr gemacht, und sooooo toll "arrangiert" schon gleich gar nicht ;O)
    Bin gespannt,
    liebe Saskia,
    was du dann heute treibst ?!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super lecker aus.
    Den werd ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Einen schönen Wochenstart wünsch ich dir. Und wenn es dich tröstet, bei uns ist auch nicht viel besseres Wetter =)

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Fantakuchen... auf dem Blech habe ich ihn auch schon öfters gemacht... aber in Deiner Variante kommt er noch viel besser zur Geltung... muss ich unbedingt mal machen!

    Einen guten Start in die neue Woche... ganz liebe Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Saskia,

    wie klasse ist das denn????Wooow.Super niedlich deine Idee mit dem Glas und dann noch die suoer coolen Klebesreifen...Super


    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  5. liebe saskia,
    es gibt fantakuchen???ist ja cool...hab ich noch nie gehört :)

    und wo hast du dieses wundersüsse masking tape her???

    bei uns regnet es auch seit gestern abend immer mal wieder...aber bis zum wochenende ist der sommer zurück :)

    ich wünsche dir eine tolle woche.

    liebste grüsse,
    jules

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm … sieht sehr lecker aus. Fanta-Kuchen habe ich noch nie gegessen. Schmeckt man die Fanta?

    Mal was ganz anderes: Wie machst Du diese tollen schwarz/weißen Beschriftungen? Ich suche genau sowas für meine Gewürze und Vorratsgläser.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, Saskia!!! Den werde ich gleich mal bestellen. :-)

    AntwortenLöschen
  8. aaaaaaaaaahhhhhhhhhhh ist DAS schön! Bzw. Lecker... schickst du mir einen :) und ich komm daher mit so ner pinken Kitschtorte ;)

    Drücker
    R.:*

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Saskia,

    oh, wie fein! Ich liebe diesen Kuchen und backe ihn ziemlich oft die Kinder. Im Glas habe ich ihn noch nie ausprobiert, aber das wird demnächst nachgeholt!

    Wünsch dir einen schönen Start in die neue Woche!

    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  10. Grins ... schon wieder sehe ich bei dir ein "haben-will" ... Das Klebeband ist der HAMMER ...
    Und Fantakuchen im Glas eine super Idee ....
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Süüüüß! Genial! Bin begeistert!
    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe ja Fantakuchen geliebt als ich kleiner war, muss ich mal wieder machen ;)
    In Gläsern hab ich den allerdings auch noch nicht gesehen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Fantakuchen kenne ich gar nicht, sieht aber unheimlich saftig aus!
    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  14. ...schaut lecker aus der Fantakuchen im Glas, sehr schöne Idee.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. oh wow! Fantakuchen! Den kenn ich doch noch von früher!!!! Wow! Da hast du mir jetzt aber Appetit gemacht. Den probier ich am Wochenende gleich mal...danke für den Erinnerungs"Post :)

    GGLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Mhm ich liebe dieses Kuchen und hn in den Weckgläsern zu backen ist eine tolle Idee. Danke für das Rezept: abgespeichert. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Man lernt doch nie aus..... Fantakuchen - habe davon noch nie gehört, aber schaut super lecker aus!
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    LG Tini

    AntwortenLöschen
  18. Danke für das schöne Rezept. Fantakuchen lieben wir. Und die Idee mit den Gläsern ist einfach toll!
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. mmmhhhhmmmmh schaut ja superlecker aus...werde ich auf jedenfall mal ausprobieren!!
    GGLG Kathrin

    AntwortenLöschen
  20. Hi Saskia,
    ich bin ein Fanta-Kuchen-Fan! Ich liebe diesen Kuchen! In kleinen Gläsern sieht er auch klasse aus.
    Saskia, ich frage mich, wieso du noch keine 800 Mitglieder hast. Dein Blog ist sooo toll und deine Fotos sind sooo klasse!!!!
    Sich fragend am Kopf kratzend,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  21. Danke für die tolle Idee. Ich kenne den Kuche nur auf dem Blech und es ist einer meiner Lieblingskuchen. Nur auf dem Blech ist soo viel drauf. Daher sind 5-6 Weckgläser genau das Richtige.
    Liebe Grüße aus dem Sauerland schickt dir Petra.

    AntwortenLöschen
  22. Servus lb. Saskia,
    wunderschön sieht er im Glas aus, dein Fantakuchen. Bei meiner nächsten Feier mach ich den! Habe mir erst winzig kleine Weckgläschen gekauft mit Deckelchen, so süß! Danke dafür und Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Saskia,

    Bin grad auf dein Blog gestoßen. Und ich lieeeeebe Fanta-Kuchen. Im Glas hab ich allerdings noch nie gemacht. Werd ich definitiv mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Saskia

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen Saskia,
    ich hätte eine Frage: Ist das Schmand-Sahne-Pfirsich Topping ebenfalls zum "einwecken" mit geeignet, auf dem Kuchen meine ich? Oder war es eher so gedacht, dieses vor dem Servieren drauf zu platzieren?? Lieben Dank für Deine Antwort vorab.
    Herzliche Grüße
    Susanne I. aus Fürth

    AntwortenLöschen
  25. @ Susanne:

    Das ganze ist nicht wirklich im Glas gemacht um es länger aufzubewahren...es sollte mehr so eine nette Idee sein ;) Kommt bei Gästen einfach so portionsweise gut an! Da ich in meine Gläser zu viel Teig rein habe, konnte ich die Schmandcreme wirklich nur ohne Deckel drauf machen. Wenn du das ganze transportieren möchtest, dann achte darauf das du weniger Teig wie ich nimmst und dann hat die Creme noch Platz unterm Deckel :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    wir veranstalten gerade eine Blog-Parade und suchen noch so tolle mega Hüftgold Rezepte. Ich würde mich freuen, wenn ein paar Leute die Aktion unterstützen:

    http://blog-parade.de/2012-09/rezepte-kuchen-im-glas-gesucht/

    Die Rezepte werden alle in einem schönen eBook verfasst und alle Teilnehmer bekommen ein kleines Geschenk.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,
    ich bin begeistert von deinem Blog und habe mir hier schon viele Ideen geholt. Heute habe ich mich an diesem Fantakuchen im Glas probiert und musste feststellen, dass meine Gläser irgendwie zu klein waren ;)
    Darum hätte ich gerne gewusst, welche Größe du hier benutzt hast? LG Sabine

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!