Montag, 11. November 2013

Veggie Woche ♥ Spinatknödel






Guten Morgen meine Lieben,
diese Woche wird eine besondere Woche. Warum?!? Ich zeige Euch nun 5 Tage lang täglich ein Veggie Rezept ♥. Vor ein paar Wochen hat mich eine Leserin gefragt ob ich nicht mal vegane Rezepte auf meinem Blog zeigen möchte. Ob wir tatsächlich mal eine ganze Woche oder länger uns nur vegan ernähren, weiß ich noch nicht. Aber wir haben nun schonmal eine Woche lang vegetarisch gelebt :)
Die Woche startet mit super leckeren Südtiroler Spinatknödel. Das Rezept ist für 12 Knödel. Da man meinsten immer nur 2-3 Stück schafft, habe ich den Rest einfach eingefroren. Klappt super!

Spinatknödel (12Stück)

Zutaten
400g frischer Spinat
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
500g Toastbrot
125ml Milch
2 Eier
gehackt Petersilie
2 EL Mehl
Salz und Pfeffer
 
Butter, Parmesan
 
Den Spinat als erstes putzen, waschen und abtropfen lassen. Diesen dann nach und nach in kochendem Salzwasser ca. 1 Minuten garen lassen. Abkühlen lassen und den Spinat dann klein hacken. In einer Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen, darin die Zwiebeln und den Knofi andünsten, Spinat dazugeben und anbraten. Die Milch dazugeben und das ganze kurz erhitzen. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüsselgeben. Die Spinat - Milch Mischung über das Toastbrot gießen, Eier, Petersilie, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles mit den Händen gut vermischen. Zum Schluss noch das Mehl dazugeben und alles gut verkneten.
Aus der Masse  12 gleich große Knödel formen. Diese dann in kochendem Salzwasser 15 Minuten köcheln lassen. Butter schmelzen und die fertigen Knödel mit flüssiger Butter und geriebenen Parmesan servieren.

Ich freue mich auf eine Veggie Woche mit Euch!
Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Mmhhh sehen die lecker aus!!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  2. sehen echt super lecker aus und wären auch leicht zu "veganisieren" ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sehen super lecker aus :) werde ich demnächst auch mal machen und kosten :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt gut, werde ich auf jeden Fall probieren, obwohl dann sicher die Frage kommt: Und was gibts dazu?
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. :) lecker! Nachdem ich selbst vegan lebe, werde ich die Knödel einfach vegan nachkochen ;) - so eine vegane Woche würde ich natürlich auch begrüßen lg ;)

    AntwortenLöschen
  6. hi saskia
    das sieht oberlecker aus und auch so einfach... wie ist das mit dem einfrieren. vor dem kochen oder nach dem kochen und wie dann weiter gefroren ins wasser oder auftauen lassen???
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marika,
      ich habe unsere ungekocht eingefroren. Diese dann auftauen lassen und im Salzwasser 15Minuten kochen lassen. Sie waren genauso lecker und frisch wie die ersten.

      liebe grüße
      Saskia ♥

      Löschen
  7. Die sehen superlecker aus und ich hab mir das Rezept gleich mal gemerkt!

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm. Die sehen wirklich total fein aus! Die werde ich auf jeden Fall mal nachmachen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich liiiiebe Spinatknödel und deine sehen wirklich absolut köstlich aus! Das Rezept wird gespeichert! :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es toll, dass du diese Woche machst- bin schon sehr gespannt :)
    Einen guten Auftakt hast du ja schon geliefert :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmhhhh....sehen wirklich lecker aus!
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Saskia,
    ich liebe die Veggie-Küche, die Spinatknödel sehen sehr lecker aus und super Fotos.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin gespannt auf deine Veggie Woche, ich glaube ich könnte eine Woche auch aushalten, aber das war es dann acuh schon.

    AntwortenLöschen
  14. huhu liebelein :D
    veggiewoche klingt gut! da bin ich dabei!
    die spinatknödel sind ja der hammer. bitte eine große portion hier zu mir!

    AntwortenLöschen
  15. Für Veggierezepte bin ich immer offen. Denn von Zeit zu Zeit gehen mir die Ideen aus, was man noch kochen könnte. Ich bin also sehr gespannt und freue mich riesig auf diese Woche.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm.... ich muss ja gestehen, ich habe noch nie selbst Knödel gemacht.
    Die gibts immer nur, wenn ich mal wieder meine Eltern besuchen gehe.

    Deine Kombi mit Spinat schreit aber einfach danach mal ausprobiert zu werden!
    Ich hoffe euch dir, dem kleinen und Paula geht es ganz wunderbar...

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  17. Danke for dieses tolle Rezept, es war ein wunderbar leichtes Mittagessen für den 1. Weihnachtsfeiertag. Dir und deiner Familie weiter schöne Tage!

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Sehen super Lecker aus!
    Weist Du was so ein Knödel an Kalorie hat?

    AntwortenLöschen
  19. Das hört sich echt super an, schade dass mein Freund keinen Spinat mag. Da muss ich das Rezept wohl mal meiner Ma unterjubeln und mich ja einladen^^

    LG

    AntwortenLöschen
  20. das klingt sehr lecker, werde ich mal nachprobieren :) ♥

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!